Hilft Propolis gegen Herpes?

Herausgeber: chlamydien-frei.de | Hausmittel gegen Herpes

Dem Bienenharz, oder “Propolis” werden allerhand heilende Kräfte zugeschrieben, so auch gegen Herpes. Wir haben uns die Wirkung von Propolis bei Herpes mal genauer angeschaut. Unsere Ergebnisse:

Hilft Propolis gegen Herpes? Propolis kann helfen, Herpes schneller loszuwerden. Das harzige Bienenprodukt konnte in wissenschaftlichen Studien unter Beweis stellen, dass es den Herpes-Viren entgegenwirkt. Man kann Propolis vorbeugend gegen Herpes einsetzen, aber auch bei einem akuten Krankheitsausbruch damit für eine Verbesserung sorgen.

Wirkungsbelegende Studien. Im Rahmen dieser Studie gelang es Wissenschaftlern zu zeigen, dass Propolis eine hohe Wirksamkeit gegen die Herpes-Viren hat, wenn diese die Zelle noch nicht befallen haben. Auch diese Studie kommt zu dem Schluss, dass Propolis gegen Herpes-Erkrankungen eingesetzt werden kann.

Die am meisten überzeugende Studie war aber diese: The effects of Herstat (3% propolis ointment ACF) application in cold sores: A double-blind placebo-controlled clinical trial

Hierbei bewerteten 81,8% der Teilnehmer die Behandlung von Herpes mit der Propolissalbe als "sehr effektiv". 

Die Teilnehmer, deren Salbe nur ein Placebo war (sie enthielt kein Propolis und sie wussten nichts davon), sahen natürlich keine Wirkung.

Erfahrungsberichte. Zahlreiche Herpes-Erkrankte berichten von positiven Erfahrungen mit dem Einsatz von Propolis gegen Herpes. Dabei scheinen die unterschiedlichen Anwendungsformen von Propolis alle Erfolge zu erzielen. Es wird auch darauf hingewiesen, dass möglichst mit dem Auftreten der ersten Herpes-Symptome gehandelt werden sollte. Erfahrungsbericht 1, Erfahrungsbericht 2.

Anwendung. Propolis lässt sich in verschiedenen Anwendungsformen effektiv gegen Herpes einsetzen. Um vorbeugend gegen einen Ausbruch der Krankheit aktiv zu werden, empfiehlt sich ein Lippenpflegestift oder Lippenbalsam auf Propolis Basis. Dieser wird einfach auf die Lippen aufgetragen, sodass er einwirken kann. Ist die Herpes-Erkrankung schon ausgebrochen, sollte man zu einer Propolis Lösung oder Tinktur greifen. Diese wird einfach mit einem Wattestäbchen auf die betroffene Stelle aufgetragen.

Vorsichtsmaßnahmen. Menschen mit Allergien gegen Bienen sollten bei der Anwendung von Propolis vorsichtig sein. Es kann zu allergischen Reaktionen und Hautekzemen kommen. Es empfiehlt sich allgemein vor der Anwendung einen Allergietest zu machen. Außerdem sollte man darauf achten, dass man die Propolis Produkte nicht auf die Kleidung bekommt, da diese sich nur sehr schlecht aus Textilien entfernen lassen.

Oft gestellte Fragen zu Propolis gegen Herpes

Was genau ist Propolis? Propolis wird von Bienen hergestellt. Die harzige Masse wirkt gegen Bakterien, Viren und Pilze. Propolis besteht aus zahlreichen unterschiedlichen Stoffen. Die genau Zusammensetzungen kann deswegen je nach Herkunft sehr stark variieren.

Welche Darreichungsform von Propolis sollte bei Lippenherpes benutzt werden? Soll der Herpes-Ausbruch schon vorbeugend verhindert werden, empfiehlt sich ein Lippenpflegestift auf Propolis-Basis.  Ist die Herpes-Erkrankung schon ausgebrochen, können Propolis Tropfen oder Tinkturen Linderung schaffen und eine Verschlimmerung verhindern. Alternativ kann man auch eine Propolis Creme oder Salbe anwenden.

Die Wirkung von Propolis in Kapselform wurde bislang nicht nachgewiesen. Eine lokale Anwendung scheint aber auch mehr Sinn zu machen.

Wofür ist Propolis noch gut? Während Propolis von den alten Ägyptern noch zur Einbalsamierung von Mumien verwendet wurde, gibt es heute zahlreiche medizinische Verwendungszwecke:

  • Vorbeugung und Behandlung von Hautirritationen und Verletzungen
  • Einsatz gegen Entzündungen der Haut und Schleimhaut
  • Schutz vor Infektionen
  • Haut- und Haarpflege
  • Stärkung des Immunsystems
  • Linderung bei Rheuma
  • Vorbeugung von Wurmbefall bei Haustieren

Welches Propolis sollte man bei Herpes verwenden und wie viel kostet das? Ist die Herpes-Erkrankung schon ausgebrochen, empfiehlt es sich mit dieser Propolis Lösung bzw. Tinktur auf Manuka-Basis dagegen vorzugehen. Möchte man einem Herpes-Ausbruch vorbeugend entgegenwirken, bietet sich dieser Propolis Lippenbalsam an.

Welche Nebenwirkungen hat Propolis? Wann darf Propolis nicht angewendet werden? Gerade Menschen, die auf Bienen- und Wespenstiche sowie Honig allergisch sind, sollten auf die Anwendung von Propolisprodukten verzichten. Auch Schwangeren und Stillenden wird von der Anwendung abgeraten, da noch keine Forschungen zur Verträglichkeit von Propolis bei Schwangerschaft angestellt worden sind.

Zurück zur Übersicht beste Mittel gegen Herpes

 

>