Hilft Paracetamol gegen Herpes? (Nein!)

Herausgeber: chlamydien-frei.de | Hausmittel gegen Herpes

Auch Paracetamol wird mancherorts gegen Herpes weiterempfohlen. Die Anwendung des fiebersenkenden Schmerzmittels bei Herpes bleibt aber unbegründet.

Hilft Paracetamol gegen Herpes? Da Paracetamol ein Schmerzmittel ist, kann es dem Herpes-Virus nichts anhaben. Liegt eine Herpes-Erkrankung vor, ist der Einsatz von Paracetamol zur Linderung der mit der Erkrankung einhergehenden Schmerzen jedoch denkbar. In Theorie.

Wirkungsbelegende Studien. Studien, die sich mit der Wirkung von Paracetamol speziell auf Herpes beschäftigen, gibt es nicht. Allerdings wurde im Rahmen dieser beiden Studien (Studie 1, Studie 2), dass die Anwendung von Paracetamol bei Ausbruch einer Herpes-Zoster-Erkrankung keine negativen Nebenwirkungen hat.

Erfahrungsberichte. Es finden sich keine Erfahrungsberichte, die sich speziell mit dem Einsatz von Paracetamol gegen Herpes beschäftigen.

Anwendung. Paracetamol wird bei Fieber und Schmerzen verschiedener Art in Tablettenform eingenommen. Die Dosis richtet sich dabei nach dem Körpergewicht des Patienten. Aufgrund der fehlenden Studienbelege und Erfahrungsberichte erübrigt sich aber die Anwendungsbeschreibung für Paracetamol oder Ibuprofen bei Herpes.

Bilder: Preston Hunt (me@prestonhunt.com) [GFDL or CC BY 3.0], from Wikimedia Commons

>