16 Chlamydien Symptome, die Sie kennen müssen (Mann & Frau)

16 Chlamydien Symptome bei Frauen und 15 bei Männern, die Sie kennen müssen

16 CHLAMYDIEN SYMPTOME FRAUEN:
(Männer hier)

1) Trüber Urin

2) „Brennen beim Pinkeln“

3) Jucken im Genitalbereich

4) Gelblicher Ausfluss aus der Scheide

5) Blutungen außerhalb der Menstruationszeit

6) Unterleibschmerzen

7) Überraschend: Schmerzen im Rücken und im unteren Bereich des Rückens

8) Geschwollenene und schmerzende Drüsen an der Scheidenöffnung (Bartholinische Drüsen)

9) Bindehautentzündung (Augen)

10) Ungewöhnlicher Scheidensekret (bei Befall des Muttermundes)

11) Schmerzen, Blutungen beim Sex

12) Übelkeit, Erbrechen

13) erhöhtes Fieber

14) Rektalschmerzen

15) Rektaler Ausfluss / Sekret

16) Rektalblutungen

15 CHLAMYDIEN SYMPTOME BEI MÄNNERN:

1) Trüber Urin

2) Wässriger oder eitriger Ausfluss aus Penis oder Po

3) „Brennen beim Wasserlassen“

4) „Juckreiz an der Spitze des Penis“

5) Schmerzen beim Vaginal- oder Analverkehr

6) Selten: „Schmerzen und Anschwellung in den Hoden“

7) Verkrustung an der Spitze des Penis

8) Bindehautentzündung (Augen)

9) Schmerzen im Rücken und im unteren Bereich des Rückens

11) Rektalschmerzen

12) Rektaler Ausfluss / Sekret

13) Rektalblutungen

14) Fieber

15) Übelkeit, Erbrechen

Symptome Mann

Chlamydien beim Mann kommen zwar sehr häufig vor, die Infektion mit Chlamydien verläuft beim Mann aber meistens ohne jegliche Symptome.

Wenn die Symptome auftreten, sind diese oft schmerzhaft. Zu den Symptomen der Chlamydien beim Mann gehören:

  • Wässriger oder eitriger Ausfluss aus Penis oder Po
  • „Brennen beim Wasserlassen“
  • „Juckreiz an der Spitze des Penis“
  • Schmerzen beim Vaginal- oder Analverkehr
  • Selten: „Schmerzen und Anschwellung in den Hoden“

Gefahrzonen für Ansteckung bei und mit Männern

Übertragung von Chlamydien kann schnell geschehen: wenn der Penis einer infizierten Person in den After einer nicht infizierten Person eingeführt wird, kann diese Person eine Chlamydieninfektion im Rektum bekommen, was Rektalschmerzen, Rektalflüssigkeitsausfluss oder Rektalblutungen hervorrufen kann.

Oralverkehr mit einer Chlamydien-infizierten Person kann zur Chlamydieninfektion im Rachen führen.

Eine Infektion der Rachenschleimhaut durch Oralverkehr verläuft aber in der Regel ohne Symptome.

Vor allem bei Männern Symptome können schnell nachlassen

Bei Männern können die Chlamydien Symptome schon innerhalb kurzer Zeit nachlassen, sodass man fälschlicherweise annehmen könnte, das Problem sei nur vorübergehend. In Wirklichkeit jedoch kann sich die Infektion mit Chlamydien Beim Mann weiterhin im Körper ausbreiten.

Wenn Sie Symptome einer Chlamydieninfektion bei sich feststellen, sollten Sie sich unverzüglich auf Chlamydien testen und gegebenenfalls behandeln lassen, um Langzeitschäden auszuschließen.

Symptome bei Frauen

Chlamydien Symptome treten auch bei Frauen nicht oft auf. Wenn sie dann auftreten, dann aber normalerweise 1 bis 3 Wochen nach der Infektion mit Chlamydien.

Vagina

Wenn die Vagina betroffen ist und Symptome auftreten, dann sind es meist diese:

– Ungewöhnlicher Scheidensekret (bei Befall des Muttermundes)
– gelblicher Ausfluss aus der Scheide
– „Brennen beim Pinkeln“
– Blutungen nicht nur in der Menstruationszeit
– Unterleibschmerzen
– Überraschend: Schmerzen im Rücken und im unteren Bereich des Rückens
– Schmerzen und / oder Blutungen während des Sex
– Übelkeit und / oder Erbrechen
– erhöhtes Fieber

Rektum

Bei Chlamydieninfektion im Rektum kann man diese Symptome nennen: Rektalschmerzen, Rektalflüssigkeitsausfluss oder Rektalblutungen.

Untypische Symptome bei Frauen

Wichtig: aufgelistete Symptome können nicht eindeutig auf eine eine Chlamydieninfektion hindeuten, es kann sich auch um andere Geschlechtskrankheiten handeln.

Übelkeit und Erbrechen sind zum Beispiel normal während der Schwangerschaft

Wenn Sie schwanger sind und Blutungen bekommen, sollten Sie so bald wie möglichst einen Arzt aufsuchen, um eine Fehlgeburt zu auszuschließen.

Auch Unfruchtbarkeit kann Folge einer nicht behandelten Chlamydieninfektion sein.

Sie sollten Sie sich also unverzüglich auf Chlamydien testen lassen, wenn die hier beschriebenen Symptome auf Sie zutreffen, da ansonsten bei Nichtbehandlung Langzeitschäden entstehen können.


Weitere Referenzen:

http://www.webmd.com/sexual-conditions/tc/chlamydia-symptoms